Schwimmen

In der Schwimmausbildung wird die Wassersicherheit erhöht. Dabei werden Schwimmstile und Tauchtechniken vermittelt, die mit einzelnen Abzeichen beurkundet werden.

Die Schwimmausbildung umfasst bei der DLRG Frankenthal folgende Ausbildungsstufen:

  • Deutsches Jugendschwimmabzeichen in den Stufen Bronze, Silber und Gold
  • Junior-Retter
  • Deutsches Schorcheltauchabzeichen

Voraussetzung für die Teilnahme an der Schwimmausbildung ist die Mitgliedschaft in der DLRG OG Frankenthal (Pfalz) e.V.

Wir legen großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung und darauf, dass die Kurse nicht überfüllt sind. Da unsere Trainingskapazitäten begrenzt sind, können wir somit nicht garantieren, dass jeder direkt mit der gewünschten Ausbildung starten kann.

für unsere Mitglieder: Ausbildung im Wintertraining

Anmeldeformular (Hinweis: Zum Anzeigen wird der Adobe Acrobat Reader benötigt)

Hinweis: die Einteilung zum Wintertraining ist abgeschlossen, daher ist eine Anmeldung nur für die Warteliste möglich.

Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt gegen Ende der aktuellen Trainingssaison (Anfang April) eines Jahres für die kommende Winter-Saison.

Kursgebühr:25,00€
Trainingszeiten:jeweils donnerstags, ab 18:30 Uhr  (kursabhängig)
Beginn:19. September 2019 bis 30. April 2020

 

Ansprechpartner:

Ressortleiter Schwimmen

Rainer Ewald

schwimmen@frankenthal.dlrg.de

weitere Kontaktmöglichkeiten über unsere Geschäftsstelle

Übersicht über abzulegende Leistungen

Jugendschwimmabzeichen Bronze

Deutsches Schwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer)

Gültig ab 01.01.2020

Praktische Prüfungsleistungen

  • einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • ein Paketsprung vom Startblock oder 1 m-Brett
  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 15 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 200 m zurückzulegen, davon 150 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 50 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnis von Baderegeln

Weitere Informationen

Jugendschwimmabzeichen Silber

Deutsches Schwimmabzeichen Silber

Gültig ab 01.01.2020

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 400 m zurückzulegen, davon 300 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 100 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • 10 m Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • Sprung aus 3 m Höhe oder zwei verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung erfasst die Kenntnisse von Baderegeln und Verhalten zur Selbstrettung (z.B. Verhalten bei Erschöpfung, Lösen von Krämpfen)

Weitere Informationen

Jugendschwimmabzeichen Gold

Deutsches Schwimmabzeichen Gold

Gültig ab 01.01.2020

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 30 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 800 m zurückzulegen, davon 650 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 150 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • Startsprung und 25 m Kraulschwimmen
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder Rückenkraulschwimmen
  • 10 m Streckentauchen aus der Schwimmlage (ohne Abstoßen vom Beckenrand)
  • dreimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring) innerhalb von 3 Minuten
  • Ein Sprung aus 3m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Startsprung und 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:15 Minuten

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnisse von Baderegeln sowie von der Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbstrettung, einfache Fremdrettung)

Weitere Informationen