Schwimmen

In der Schwimmausbildung wird die Wassersicherheit erhöht. Dabei werden Schwimmstile und Tauchtechniken vermittelt, die mit einzelnen Abzeichen beurkundet werden.

Die Schwimmausbildung umfasst bei der DLRG Frankenthal folgende Ausbildungsstufen:

  • Deutsches Jugendschwimmabzeichen in den Stufen Bronze, Silber und Gold
  • Junior-Retter
  • Deutsches Schorcheltauchabzeichen

Voraussetzung für die Teilnahme an der Schwimmausbildung ist die Mitgliedschaft in der DLRG OG Frankenthal (Pfalz) e.V.

Wir legen großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung und darauf, dass die Kurse nicht überfüllt sind. Da unsere Trainingskapazitäten begrenzt sind, können wir somit nicht garantieren, dass jeder direkt mit der gewünschten Ausbildung starten kann.

für unsere Mitglieder: Ausbildung im Wintertraining

Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt gegen Ende der aktuellen Trainingssaison ab ca. April eines Jahres für die kommende Winter-Saison.

Die Kursgebühren entnehmen Sie der Anmeldung oder der aktuell gültigen Gebührenübersicht.

Trainingszeiten: jeweils donnerstags kursabhängig

Zeitraum: von ca. Mitte September bis ca. Ende April

Ansprechpartner:

Ressortleiter Schwimmen

Rainer Ewald

schwimmen@frankenthal.dlrg.de

weitere Kontaktmöglichkeiten über unsere Geschäftsstelle

Übersicht über abzulegende Leistungen

Jugendschwimmabzeichen Bronze

Jugendschwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer)

DJSA - Bronze
  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 200 m Schwimmen in höchstens 15 Minuten
  • einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes
  • Sprung aus 1 m Höhe oder Startsprung
  • Kenntnis der Baderegeln

 

Jugendschwimmabzeichen Silber

Jugendschwimmabzeichen Silber

DJSA - Silber
  • Startsprung und mindestens 400 m Schwimmen in höchstens 25 Minuten, davon 300 m in Bauch- und 100 m in Rückenlage
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes
  • 10 m Streckentauchen
  • Sprung aus 3 m Höhe
  • Kenntnis der Baderegeln und der Selbstrettung

Jugendschwimmabzeichen Gold

Jugendschwimmabzeichen Gold

DJSA - Gold

Mindestalter 9 Jahre

  • 600 m Schwimmen in höchstens 24 Minuten
  • 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:10 Minuten
  • 25 m Kraulschwimmen
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder 50 m Rückenkraulschwimmen
  • 15 m Streckentauchen
  • Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen von drei Tauchringen aus einer Wassertiefe von etwa 2 Metern innerhalb von 3 Minuten in höchstens 3 Tauchversuchen
  • Sprung aus 3 m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Kenntnis der Baderegeln
  • Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbst- und einfache Fremdrettung)

Juniorretter

Junior-Retter

Junior-Retter

Mindestalter 10 Jahre, Deutsches Jugendschwimmabzeichen Gold

  • 100 m Schwimmen ohne Unterbrechung, davon
    • 25 m Kraulschwimmen
    • 25 m Rückenkraulschwimmen
    • 25 m Brustschwimmen
    • 25 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung
  • 25 m Schleppen eines Partners mit Achselgriff
  • Kombinierte Übung in leichter Kleidung zur Selbstrettung, die ohne Pause in angegebener Reihenfolge zu erfüllen ist
    • Fußwärts ins Wasser springen, danach Schwebelage einnehmen
    • 4 Minuten Schweben an der Wasseroberfläche in Rückenlage mit Paddelbewegungen
    • 6 Minuten langsames Schwimmen, jedoch mindestens viermal die Körperlage wechseln (Bauch-, Rücken-, Seitlage); die Kleidungsstücke im tiefen Wasser ausziehen
  • Kombinierte Übung zur Fremdrettung, die ohne Pause in angegebener Reihenfolge zu erfüllen ist
    • 15 m zu einem Partner in Bauchlage anschwimmen, nach halber Strecke auf ca. 2 m Tiefe abtauchen und zwei kleine Tauchringe heraufholen; diese anschließend fallen lassen und das Anschwimmen fortsetzen
    • Rückweg: 15 m Schleppen eines Partners mit Achselgriff
    • sichern des Geretteten durch festhalten am Ufer/ Beckenrand
  • Kenntnisse über
    • Maßnahmen der Selbstrettung
    • Grundverhalten für die Fremdrettung
    • elementare "Erste-Hilfe"

Schorcheltauchabzeichen

Deutsches Schnorcheltauchabzeichen

DSTA

Mindestalter 12 Jahre, Tauchtauglichkeit, DRSA Bronze

  • 600 m Flossenschwimmen (je 200 m Bauch-, Rücken- und Seitlage)
  • 200 m Flossenschwimmen mit einer Flosse und Armbewegung
  • 30 m Streckentauchen ohne Startsprung
  • 30 Sekunden Zeittauchen
  • in mindestens 3 m Tiefe Tauchbrille abnehmen, wieder aufsetzen und ausblasen
  • dreimal innerhalb von einer Minute 3 m Tieftauchen
  • Kombinierte Übung: 50 m Flossenschwimmen in Bauchlage mit Armtätigkeit einmal 3 bis 5 m Tieftauchen und Heraufholen eines 5 kg Tauchringes 50 m Schleppen eines Partners 3 Minuten Vorführen der HLW
  • Schriftliche Prüfung
  • Demonstration und Erläuterung der wichtigsten Unterwasserzeichen (Pflichtzeichen)