Mannschaft belegt dritten Platz bei Bezirksmeisterschaften

Einen tollen Wettkampf hatten unsere Schwimmer der DLRG Frankenthal am 14. März in Schifferstadt hingelegt. Belohnt wurden sie für ihre Leistung am Ende leider nicht. Obwohl sie in drei von vier Staffeldisziplinen als erste anschlugen, gab es wegen einer Disqualifikation in der letzten Disziplin am Ende "nur" den Bronzerang.

Zu Beginn des Wettkampfs musste die Mannschaft in der Altersklasse 11/12 männlich sich zunächst im Hindernisschwimmen beweisen. Das gelang dem Team, bestehend aus Anja Holtzhäuser, Jonas Christmann (für beide war es der erste Staffelwettkampf), Sina Dimmler, Laura Garrone und Maximilian Kutz, gut: als Zweite schlugen die Frankenthaler in 1:33,73 Minuten knapp hinter dem Team aus Schifferstadt an. Richtig stark war dann die Leistung über 4x25 Meter Rückenschwimmen. Hier nahmen die Frankenthaler in 1:55,75 Minuten dem Zweiten der Disziplin knapp 17 Sekunden ab, dem Dritten gar fast 22 Sekunden. Auch bei der Gurtretterstaffel hatte die Mannschaft die Nase vorn und führte danach klar die Wertung an. Ein Wackler auf dem Startblock in der abschließenden Rettungsstaffel bedeutete aber die Disqualifikation in dieser Disziplin. So gab es am Ende Rang drei für das Team aus Frankenthal.

Auch trotz Punktabzug: Die Ortsgruppe gratuliert ganz herzlich zu der starken Leistung ihrer Teilnehmer! Weiter so!