KatS-Übung im Kreiskrankenhaus Grünstadt

Am Samstag, den 17.05.2014, nahm ein Trupp der DLRG Frankenthal an einer Großübung im Kreiskrankenhaus Grünstadt teil. Die Einheiten aus Frankenthal waren dabei in den Wasserrettungszug Vorderpfalz eingebunden, der seit Anfang des Jahres aufgebaut wird. Neben der Ortsgruppe Frankenthal waren noch die Einheiten aus Ludwigshafen-Oggersheim, Neuhofen und Grünstadt im Einsatz.

Treffpunkt für die Frankenthaler Einsatzkräfte (Theresa Buchen, Frank Dietrich, Christian König, Sascha Müller, Ulrich Schermuly und Christoph Schermuly) war um 12 Uhr an der Unterkunft. Nach der Herstellung der Einsatzbereitschaft übernahm Frank Dietrich die Truppführung. Gemeinsam warteten die Frankenthaler Kräfte auf die Alarmierung. Gegen 12.30 Uhr wurde dann für die Einheiten Alarm ausgelöst und unsere Gruppe fuhr nach Grünstadt in den Bereitstellungsraum. Der Bereitstellungsraum war am Rande von Grünstadt, um die Schadensstelle für Rettungskräfte wie Feuerwehr, Rettungsdienst und THW frei zu halten. Alle beteiligten Organisationen hatten wie bei einer richtigen Schadenslage einen entsprechenden Bereitstellungsraum, von dem sie per Funk abberufen wurden.

In unserem Raum trafen dann alle weiteren DLRG Einheiten ein und der Wasserrettungszug wurde zusammengestellt. Frank Dietrich übergab mit dem Wechsel in die Zuführung die Führung des Trupps an Christoph Schermuly. Nachdem um 13.45 Uhr der Einsatzbefehl an den WRZ Vpf gegeben worden war, wurde der Zug mit Blaulicht zum Kreiskrankenhaus verlegt. Hier wurden durch die Zugführung verschiedene Einsatzbefehle an die Trupps ausgegeben, die Rettungstaucher aus Neuhofen sollten im Bewegungsbad des Krankenhauses nach einem Deckeneinsturz verletzte Personen im Wasser bergen, Frankenthal und Oggersheim sollten bei der Verletztenbergung und dem Transport helfen und der Trupp aus Grünstadt wurde zur Unterstützung und als Ortskundige vor Ort zur Einweisung der Einheiten eingesetzt. Nach gut einer Stunde war das DLRG Übungsszenarion abgearbeitet und die Einheiten sammelten sich wieder.

Die Übung war sehr positiv für die Einheiten aus Frankenthal, da neben der Zusammenarbeit im Wasserrettungszug Vorderpfalz auch die Zusammenarbeit mit anderen Hilfs- und Rettungsorganisationen geübt werden konnte.

Wer Interesse hat an der Einsatzgruppe der Ortsgruppe teilzunehmen (Voraussetzung: 18 Jahre, Rettungsschwimmabzeichen in Silber, SAN A) kann sich bei Frank Dietrich (LeiterEinsatzgruppe@frankenthal.dlrg.de) melden.

Impressionen