Ortsgruppe ehrt Mitglieder für Treue und Engagement

Jahrzehntelange Mitgliedschaft und viel Herzblut für die DLRG

Vorsitzender Sascha Müller brachte es bei der Jahreshauptversammlung am 4. April auf den Punkt: Ein Verein ist ohne seine Mitglieder und vor allem ohne seine Aktiven nichts. Das gilt auch für die DLRG Frankenthal. „Ich bin stolz und begeistert von jedem Einzelnen, der seine Freizeit für andere opfert“, sagte Müller. Die Ortsgruppe ehrte daher mehrere Mitglieder während der Versammlung.

Das wohl größte Lob für einen Verein ist die langjährige Treue seiner Mitglieder. Der Vorstand freute sich daher sehr über 60 Jahre Mitgliedschaft von Klaus Bischof. Gleich fünf Mitglieder halten in diesem Jahr seit nunmehr 40 Jahren der Frankenthaler Ortsgruppe die Treue: Dr. Karl-Heinz Beyer, Peter Michl, Anton Franz Sahoraj, Wolfgang Scherer und Kirsten Schreidel. Auch sie wurden – teilweise in Abwesenheit – hierfür geehrt. Eine Urkunde für 25 Jahre Mitgliedschaft hielt die Ortsgruppe für Marc Beck, Jan-Henrik Messenbrink, Marco Thomas und Katharina Olbermann bereit. Zehn Jahre Vereinszugehörigkeit feierten Emre Yilmaz, Philipp Wendel, Philipp Bicking, Jerome Klebs, Larissa Lippert, Nicholas Thomas, Michael Schwaab, Tobias Schröter, Anna Schröter, Sebastian Schröter, Gabi Schröter, Aurelia Jung und Julian Brunnmüller.

Neben den Urkunden für langjährige Mitgliedschaft ehrte der Vorstand auch Aktive, die sich in besonderem Maße für den Verein einsetzen. Die Ehrenurkunde in Bronze ging dabei an Philipp Stein. Sylvia Holstein und René Buchen erhielten die Ehrenurkunde in Silber. Die Urkunde in Gold vergab der Vorstand an Daniela König.

Das Verdienstabzeichen Bronze verlieh die Ortsgruppe Miriam Urban, Theresa Buchen, Caroline Scheid und Daniel Alvarez. Manuel Militello durfte sich über das silberne Verdienstabzeichen freuen.

Für sein großes Engagement bereits in jungen Jahren ehrte die Ortsgruppe Michael Wagner und überreichte ihm dafür ein Präsent der Jugend.

Ein Dankeschön für langjährige Vorstandsarbeit übergab Vorsitzender Sascha Müller am Ende der Sitzung an seinen Amtsvorgänger Ralf Wolfert sowie Frank Dietrich, der zuvor das Amt des Technischen Leiters Einsatz innehatte.

Die Ortsgruppe gratuliert noch einmal allen Geehrten, bedankt sich für ihre Treue und ihr Engagement und hofft auf viele weitere gemeinsame Jahre!