Neue Rettungsschwimmer fit für Sommer

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Frankenthal zeichnet Nachwuchs aus

Von Herbst bis Frühjahr haben sie trainiert, sich Bahn für Bahn durch das Becken gearbeitet, sich in Erster Hilfe fortgebildet. Am vergangenen Donnerstag, den 6. Juni, hat die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Frankenthal nun rund zwanzig neue Rettungsschwimmer ausgezeichnet.

Insgesamt hatten 36 Schwimmer die Prüfung zum Rettungsschwimmabzeichen, das in drei Schwierigkeitsgraden – Bronze, Silber und Gold – angeboten wird, erfolgreich absolviert. Rund 20 waren zur gemeinsamen Abzeichenvergabe erschienen und konnten dort stolz Pass und Anstecknadel in Empfang nehmen. Damit sind die Schwimmerinnen und Schwimmer ab zwölf Jahren bestens gerüstet für den Sommer.

Um die Prüfung zu bestehen, mussten die angehenden Rettungsschwimmer nicht nur im Wasser schnell unterwegs sein. Auch Kenntnisse zur Selbst- und Fremdrettung in Theorie und Praxis gehören zur Ausbildung, ebenso wie Erste Hilfe und der Umgang mit Rettungsgeräten. „Wir sind stolz, dass wir so viele Rettungsschwimmer ausbilden konnten“, erklärte Ausbilder Winfried König bei der Abzeichenvergabe. 

In den kommenden Monaten können die Schwimmer ihr Fähigkeiten unter Beweis stellen. Denn mit dem Abzeichen sind sie auch für den Wachdienst der DLRG-Ortsgruppe an Seen oder in Bädern qualifiziert. Alleine im Jahr 2012 leisteten die Frankenthaler im Strandbad und am Silbersee in Bobenheim-Roxheim insgesamt über 1.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit.