DLRG Frankenthal blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Vorstand wird bei Jahreshauptversammlung im Amt bestätigt

Etwa 30 Mitglieder waren am 1. April zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Frankenthaler DLRG Ortsgruppe gekommen. Gemeinsam mit ihnen blickten Vorsitzender Ralf Wolfert, sowie Schatzmeister Winfried König und Technischer Leiter Frank Dietrich auf ein erneut erfolgreiches Jahr zurück.

Als eines unter vielen wichtigen Ereignissen des vergangenen Jahres nannte Vorsitzender Ralf Wolfert die weiterhin sehr gute Partnerschaft mit dem Malteser Hilfsdienst. Beide Seiten unterstützten sich jederzeit, berichtete Wolfert. Dies habe sich nicht zuletzt in der Nikolausaktion des MHD gezeigt, bei der Helfer der DLRG mit ihrer Tatkraft dem Hilfsdienst unterstützend zur Seite standen.

Mit einem leichten finanziellen Überschuss konnte die Ortsgruppe das vergangene Jahr abschließen, wie Schatzmeister Winfried König erklärte.  Für Zufriedenheit sorgte auch die Bilanz der Technischen Leiter Frank Dietrich und Rainer Ewald. Noch immer sei man im Trainingsbetrieb vollständig ausgelastet, erklärte Dietrich. Ein wichtiges Standbein in der Ausbildung bildeten im vergangenen Jahr vor allem die zusätzlichen Schwimmkurse im Freibad. Neben zahlreichen Jugend- und Rettungsschwimmabzeichen konnte man zudem vier neue CMAS*-Tauchlizenzen vergeben.

Auch im Einsatzbereich verlief das Jahr 2010 gut. Zusätzlich zum gewohnten Wachbetrieb im Strandbad und am Silbersee erhöhte sich die Anzahl der bewachten Segelregatten weiter. Mit Fortbildungen und Übungen im Katastrophenschutz wurden Frankenthaler Einsatzkräfte weiter geschult.

Bei den Wahlen wurden alle Vorstandsmitglieder  in ihrem Amt bestätigt. Zudem stellte sich René Buchen als neuer Jugendwart den Mitgliedern vor. Den aktuellen Vorstand mit Kontaktadresse finden Sie unter http://frankenthal.dlrg.de/wir-ueber-uns/vorstand.html.

Für ihr außergewöhnlich großes Engagement im Verein wurden sechs der anwesenden Mitglieder im Rahmen der Versammlung geehrt. Technischer Leiter Frank Dietrich erhielt ebenso wie Ausbilder Volker Staab die Ehrenurkunde des Landesverbandes Rheinland-Pfalz in Gold. Ralf Wolfert wurde zudem mit dem Verdienstzeichen in Gold ausgezeichnet. Weitere Ehrungen gingen an Caroline Scheid, Ulrich Schermuly und Manuel Militello.